Traumatische Geburt

Seminare

Zum Leben ermutigen – wenn die Geburt eine Herausforderung war

Kaiserschnitt, Frühgeburt und andere herausfordernde Geburtssituationen

Samstag 13.04.2019 von 9.30 – 18.00 Uhr und Sonntag 14.04.2019 von 9.30 – 13 Uhr

Traumatische Geburt: Einführungsseminar mit körpertherapeutisch-systemischem Ansatz für Menschen, die therapeutisch mit kleinen Kindern arbeiten und Grundkenntnisse in anthroposophischer Menschenkunde haben.

Wir alle erleben die Atmosphäre, die ein Neugeborenes umgibt, als zauberhaft. Wir haben ein intensives Licht- und Wärmeempfinden, das uns mit dem Raum des Vorgeburtlichen verbindet. Unser eigenes Sinnesorgan für den Lebenssinn, das vegetative Nervensystem, erfasst unmittelbar diese besondere Situation am Beginn des Lebens.
Woran können wir erkennen, ob eine herausfordernde Geburt einen Schock, eine traumatische Spur oder nur eine kurzfristige Irritation im Wesensgliedergefüge von Mutter und Kind bewirkt hat? Wie kann ich durch sinnvolle, behutsame Berührung den Raum für eine sichere Bindung bei Mutter und Kind öffnen?

In der „Allgemeinen Menschenkunde“ als Grundlage der Pädagogik sagt Rudolph Steiner, dass das Kind, wenn es geboren wird, zwei Dinge noch nicht kann: Es kann nicht richtig atmen und es kann nicht richtig schlafen. Er beschreibt, in welcher Weise sich das Seelisch-Geistige in gesunder Weise mit dem Physisch-Leiblichen verbinden kann und dadurch der Leib zum Instrument der Seele sich bilden kann.

Wenn wir Säuglinge erleben, die:

  • anhaltend weinen
  • kühl und zusammengezogen erscheinen
  • sich häufig überstrecken
  • nicht hingebungsvoll Nahrung aufnehmen
  • Asymmetrien zeigen
  • oder wenn die Mutter sich kraftlos und erschöpft fühlt und ein Bedürfnis nach Ruhe und Unterstützung hat,

ist das ein Anzeichen dafür, dass es sinnvoll sein kann, die eigene Kraftquelle wieder zu erschließen.

In diesem Seminar wollen wir die Eigenwahrnehmung für die sieben Lebensprozesse schulen und die Möglichkeit anregen, die Hand als Wahrnehmungsorgan für den therapeutischen Prozess auszubilden.

Hier können Sie den Flyer herunterladen

Veranstaltungsort:
Agora Wohn- und Lebensprojekt
Erbacherstr. 89A, 64287 Darmstadt
Übernachtungsmöglichkeiten sind dort buchbar

Informationen bei:
Eva Maria Börner
0611 440329 und
mobil 0157 81032755
Eva-Maria-Boerner@gmx.de

Anmeldung:
Anmeldung-BueroBoerner@gmx.de
Kostenbeitrag:
160,- € bei Anmeldung bis 31.12.2018
180,- € bei Anmeldung ab 01.01.2019

Bitte überweisen Sie auf mein Konto bei der GLS Bank
DE66 4306 0967 6011 9054 00
Zum Leben ermutigen – wenn die Geburt eine Herausforderung war